Schulsozialarbeit

 

Gibt es Probleme im Klassenverband oder sind die einzelnen Schüler/innen durch Problemlagen benachteiligt oder belastet, schlägt sich dies auf das Wohlbefinden und die Lernergebnisse nieder. In solchen Fällen kann Sozialarbeit soziale Kompetenzen von Gruppen und einzelnen Personen stärken. Natürlich werden Schüler/innen bei Bedarf in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert. So können Bildungsbenachteiligungen reduziert oder behoben werden.

Wichtige Bezugspersonen wie Eltern, Freund/innen und Lehrer/innen werden einbezogen, so dass Lösungen bei verschiedenen Problemlagen partnerschaftlich erarbeitet werden können.

 

Ziele

  • Stärkung der Identifikation der Schüler/innen mit der Schule

  • Verbesserung des Klassen- / Schulklimas

  • Integration von Schüler/innen mit individuellen Problemlagen

  • Verbesserung der Einbeziehung der Eltern in den Schulalltag

  • Verbesserung der schulischen Leistungen

 

Angebote

 

Angebote für Schüler/innen

  • Beratung und Begleitung

  • Begleitung der Klassen/Projektarbeit

  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit

  • Freizeitangebote

  • Vermittlung in weiterführende Hilfen

 

Angebote für Lehrer/innen

  • kollegiales Beratungsangebot

  • Unterstützung bei Schwierigkeiten mit einzelnen Schüler/innen

  • gemeinsame Umsetzung von Aktivitäten mit der Klasse

  • gemeinsame Supervision und Fortbildung

 

Angebote für Eltern und Erziehungsberechtigte

  • Beratung zu Erziehungs- und Bildungsfragen

  • Beratung von Eltern mit Migrationshintergrund

  • Vermittlung in weiterführende Hilfen

 

Ansprechpartnerinnen

Gloria Schneider (Zi. 008, EG)

Telefon: 0163//14 68 477

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Maria Lexow (Zi. 008, EG)

Telefon: 01573/559 59 02

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Website

www.planl-leipzig.de